Begegnung

Im März 19 traf ich eine Frau mit einem Hund auf der Strasse. Ich sprach sie auf den schönen Hund an und es entstand ein interessantes Gespräch. Als die Frau meinte, dass sie einsam sei und keine Tagesstruktur hätte, empfahl ich ihr die Stiftung Rheinleben. Sie sagte, sie kenne wenige Leute und müsse wahrscheinlich zur Kirche gehen um Leute kennen zu lernen. Als ich sie daraufhin nach dem HOP (House of Prayer in Basel) fragte und wissen wollte, ob sie dies kenne, meinte sie ja. Sie würde da gleich um die Ecke wohnen, wäre aber noch nie drin gewesen.

Wir verabredeten uns beim HOP und trafen uns zum Nachtessen. Danach hörten wir uns noch 2 Stunden Lobpreis an. Sie meinte zum Schluss dazu, dass es ihr super gefallen hätte. Sie würde wieder kommen, denn hier lerne man nette Leute kennen.

cz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s